Dreaming - Tanz in die Traumzeit

für Männer und Frauen

Nächste Termine:

23.09., 11:00- ca.18:00/19:00 Uhr - Urstromtal-Dreaming

07.10., 11:00-ca. 18/19:00 Uhr - Urstromtal-Dreaming, letztes Mal in 2018, neue Termine ab Mai 2019

Kosten: 60€

Treffpunkt: Ostkreuz, ca. 40 Minuten Fahrtzeit, AB-Bereich

In der Vorstellungswelt der australischen Aborigines hat jeder Ort ein eigenes Dreaming, eine eigene Traumzeitgeschichte. Und jeder Familienclan ist Hüter eines solchen Traumzeit-Ortes und seines Mythos, vergleichbar der griechischen Mythologie, die bestimmte Göttinnen mit Höhlen, Quellen und Flüssen verbindet oder in der europäischen Sagentradition die Holle-Mythologie verbindet mit dem Hohen Meißner -Berg in Hessen.

 

In der Traumzeit sind Mensch und Natur eins und der Mensch ist der Hüter des Dreamings, der Hüter der Natur. 

 

Dreaming, der Tanz in die Traumzeit, bedeutet eine Rückverbindung über Tanz und Bewegung mit den eigenen tiefen Wurzeln: eine Rückverbind-ung mit den eigenen Ahnen, eine Rückverbindung mit der Lanschaft, den Tieren und der Natur, eine Rückverbindung zu einer vorurteilsfreien und kreativen Wahrnehmungsfähigkeit, die uns an frühe und ursprüngliche Potentiale anknüpfen lässt, die wir im Lauf unserer Kindheit und Jugend zugunsten einer Anpassung an das rationale Weltbild aufgeben mussten.

 

Wir verbringen bei einem Dreaming den ganzen Tag in der Natur und begeben uns auf Spurensuche nach unserem eigenen Dreaming, nach Herkunft, Heimat und Wurzeln, auf die Spurensuche nach glücklichen Erinnerungen, tiefen Erkenntnissen und hellsichtigen Einsichten für unsere eigene Zukunft.

 

Über Tanz, Bewegung und Körperarbeit sensibilisieren wir uns schrittweise für eine neue Wahrnehmung und erweitern alle unsere Sinne, das Hören, das Tasten, das Riechen und das Schmecken. Wir spüren unseren Körper viel intensiver und instinktiver, direkter. Wir geben uns den Klängen und Gerüchen des Waldes hin, machen intensives Forrest Bathing und haben vor allem ganz viel Zeit für eigene Erfahrung und das Entdecken dessen, was Traumzeit im Hier und Jetzt für uns bedeuten kann.

 

Vorerfahrung ist nicht nötig. Ein offenes Herz genügt, den Ruf der Wildnis und das Echo der Traumzeit zu hören ;-)

 

Wenn du magst, kannst du folgende Filme dazu schauen:

Andy Goldsworthy: Rivers and tides

Anna Halprin: The breath made visible

Reiner Herzog: Die Höhle der vergessenen Träume

Ten Canoes

 

URSTROMTAL-Dreaming/23.09. und 7.10.

Wir tauchen ein in das Dreaming von Berlin, in das Dreaming des Urstromtales, in dem Berlin liegt. Wir folgen den eiszeitlichen Spuren in der Landschaft, tauchen ein in Schmelzen und Fließen, Wandern und Ankommen. Wir verbringen den Tag im Wald am Stadtrand von Berlin bei einer eiszeitlichen Wanderdüne und verbinden uns mit der Kraft der Landschaft.

 

Wir brauchen:

  • Wind- und wetterfeste Kleidung
  • angemessenes Schuhwerk, oder auch sehr gerne barfuß
  • Verpflegung/Proviant für den ganzen Tag
  • eine wasserfeste Unterlage
  • Rucksack (da wir auch Körperarbeit im Gehen machen, sollte der Körper nicht einseitig durch eine Schultertasche belastet werden; die Arme sollten frei schwingen können)
  • mehr Informationen
  • Bitte Allgemeinen Geschäftsbedingungen: AGB´s beachten

 

Wie läuft ein Dreaming ab?

Wir starten gemeinsam mit der S-Bahn und fahren ins Umland. Wir verbringen den Workshop ganz im Freien, in der Natur, für die wir uns schrittweise sensibilisieren und immer tiefer einlassen. Besondere Fitness oder spezielle Ausrüstung ist nicht erforderlich.

 

Anmeldung telefonisch unter 0173.6088014 oder mit dem Kontaktformular. Ich antworte zeitnah. Bitte auch in den Spamordner schauen.

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldung Dreaming

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanzursprung